ADL 303

 

 

Laserweitenrekord in OE

Am 21.3.2003 wurde bei mittelmässigem Laserfunkwetter ein neuer Weitenrekord in OE erzielt!

OE3MZC Michael und OE1FFS Fritz verabredeten sich für 18:00 zu einem Versuch über eine weitere Distanz als die bisherigen 10Km.
Als Aufstellungsorte der Lasertransmitter wurde von Michael der Eichkogel (JN88DB) bei Mödling (OE3) und von Fritz der Braunsberg (JN88LD) bei Hainburg (OE3) ausgewählt!
Erst nach Sonnenuntergang bei eisigen 0 Grad, starken Windböen und genauester Ausrichtung der beiden Stationen konnte ein CW QSO absolviert werden. Aufgrund des stärkeren Dunstes im Gelände war eine Fonieverbindung mit den vorhandenen 3mW Lasern nicht möglich!
Nach Ausmessen mittels GPS wurde eine Distanz von 50,2 Km festgestellt und mit QSL bestätigt!

Auf dem Bild ist der Blick vom Braunsberg Richtung Mödling zu sehen und die vorherrschende Dunstwetterlage um 17:30 kurz vor Sonnenuntergang. Im Vordergrund die Donau richtung Stromaufwärts und ganz fein die umrisse der Berge von Mödling bis Baden.

Ein fotografieren des Lasers bei Dunkelheit war diesmal leider ohne sichtbaren Erfolg!

55+73 de Fritz / OE1FFS

 

Letzter update dieser Seite: 06. April 2003